Gestern steppte der Bär am Bennohaus in Münster. Kein Wunder. Rund 200 Münsteraner gingen ins Wasser und begrüßten so das neue Jahr 2020.
Bereits zum 8. Mal fand in diesem Jahr das Neujahrsschwimmen statt. 2012 war die Premiere mit elf Teilnehmern. Inzwischen hat sich die Veranstaltung von einer Schnapsidee zu einem großen Event gemausert, das sich von Jahr zu Jahr immer größerer Beliebtheit erfreut.

Neujahrsschwimmen 2019

Die Stimmung war “Bombe”. Große und kleine Wasserratten waren am Start und sprangen verkleidet als Nikolaus, weißer Hai, Bob Marley oder ganz normal in Badehose um 13.00 Uhr ins kalte Nass. Wie gewohnt sorgte Susi Rehbein vorab für ein professionelles Warm Up mit Partymusik und der Ruderverein RVM stellte warme Duschen zur Verfügung. Ebenso standen das Rettungswachteam vom W + F, der ASB und die DLRG Münster parat.