Bei dem Austauschtreffen am vergangenen Donnerstag nahmen rund 30 interessierte Personen teil. Organisiert wurde dieses von den Initiatoren “eine Traglufthalle für die Coburg” Marius Stelzer und Alexander Bergenthal. Neben Vertretern der Münsteraner Sportvereine (wie Tri Finish Münster, Wasser+Freizeit Münster) konnten auch Vertreter aus der Politik (SPD) sowie interessierte Badegäste und Anwohner begrüßen.

Foto: Münster aktiv, Marius Stelzer

Foto: Münster aktiv, Marius Stelzer


Nach der Vorstellung des ehemaligen Bürgerantrags durch die SGS Münster sowie der neuesten Entwicklungen der vergangen Wochen und Monate gab es eine rege Diskussion.
Zusammengefasst lässt sich sagen, dass die Idee einer Traglufthalle fast ausnahmslos auf Zustimmung stößt und der Bedarf an Wasserfläche enorm ist. Bereiche wie Emissionen und Verkehrslenkung müssen im Vorfeld aber noch akribisch überprüft werden.
Die Freibad Coburg Fans bleiben weiter am Ball und wollen im Frühjahr mit einer Umfrage belastbare Zahlen in Bezug auf die mögliche Nutzung einer Traglufthalle erhalten.

Hier ausführliche Informationen