Es kann losgehen: „#trotzdem Sport im Park – Münster beweg dich wieder“ startet am Freitag, 21. Mai, mit einem vielfältigen Sportangebot für fünf Wochen an vielen verschiedenen Orten in Münster. „Wir sind stolz, dass 14 heimische Vereine wöchentlich 25 abwechslungsreiche und attraktive Angebote unter freiem Himmel auf die Beine gestellt haben“, freut sich Gabi Völker- Honscheid, Projektleiterin beim Stadtsportbund Münster (SSB). Das XCo-Walken des TuS Hiltrup macht am Freitag um 10 Uhr den Auftakt, der Wochenkalender bietet aber für jeden Wochentag unterschiedliche Bewegungsmöglichkeiten – auch an den kommenden Feiertagen.

Von Trailrunning, über Boule, Zumba, Walken & Talken, Handball und Lacrosse bis hin zu Powerflow und weiteren Sportmöglichkeiten reicht das abwechslungsreiche Angebot. Mit diesem Programm der Sportvereine wollen Stadtsportbund, Sportamt und AOK ab Pfingsten nicht nur die münsteraner Bürger:innen sondern auch die Sonne locken. „Wir sind guter Dinge, dass beides gelingt und wir zusammen mit unseren Sportvereinen den Wiedereinstieg in das gemeinsame Sporttreiben genießen werden“, sind die Organisatoren froh, endlich wieder live sportliche Angebote machen zu können.

Alle Interessierten und Bewegungshungrigen sind herzlich eingeladen, kostenlos mitzumachen und bei „#trotzdem Sport im Park – Münster beweg dich wieder“ teilzunehmen. Damit es kein Früh- oder gar Fehlstart wird, bleiben ein paar Regeln einzuhalten: Anmelden ist unbedingt notwendig, die Gruppengrößen sind beschränkt und Namen werden registriert. Der aktuellen Coronaschutzverordnung bzw. den Rahmenbedingungen wird durch das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln sowie der digitalen Nachverfolgbarkeit Rechnung getragen.

Mit der eigens für „#trotzdem Sport im Park – Münster beweg dich wieder“ entwickelten App „Sport im Park – MS“ behalten Interessierte den Überblick über das umfangreiche Programm und können sich für die Teilnahme anmelden. Zudem erfährt man alles über die Inhalte, den Ort und die Zeit. Sowohl auf der SSB-Homepage als auch im Apple Store und bei Google Play wird man fündig und kann die App (Sport im Park – MS) kostenlos herunterladen. Bei Fragen helfen Projektkoordinatorin Gabi Völker-Honscheid (g.voelker.h@ssb.ms) und Peter Imkamp in der SSB- Geschäftsstelle (p.imkamp@ssb.ms) gern per Mail weiter.

Weitere Infos zu „#trotzdem Sport im Park – Münster beweg dich wieder“ gibt’s auf der SSB- Homepage unter www.ssb.ms/sportimpark

Freuen sich auf den Start: Die Trainerinnen des Projektes „Integration of Women in Sports“ bieten unter dem Motto „Fit im Park“ stets samstags um 10.30 Uhr am Wewerke-Pavillon an den Aaseewiesen eine andere Sportart aus ihrem Portfolio an. Foto: IoWiS