Die Spitzen der Stadt Münster und des SC Preußen Münster haben am 1. Februar 2019 eine verbindliche Absichtserklärung zur Sanierung und Erweiterung des Stadions an der Hammer Straße unterzeichnet.

Fotos: Presseamt Stadt Münster
Foto: Presseamt Stadt Münster – Oberbürgermeister Markus Lewe und SCP-Präsident Christoph Strässer

Die Stadt stellt in den nächsten Jahren 40 Millionen Euro für ein modernes Stadion mit 20 000 Plätzen und für ein Nachwuchsleistungszentrum zur Verfügung.

Fotos: Presseamt Stadt Münster
Fotos: Presseamt Stadt Münster

Die gemeinsame Erklärung regelt, in welchen Schritten und mit welchen Organisationsstrukturen die Planung umgesetzt wird. An der Vertragsunterzeichnung nahmen für den Verein die Spitzen aus Geschäftsführung, Aufsichtsrat und Präsidium des SC Preußen Münster teil, seitens der Stadt der Oberbürgermeister zusammen mit dem Kämmerer und dem Stadtbaurat.