Mit der Teilnahme am beliebten Concentrix-Fanprojekt kann man sich auf der 42,195 km langen Marathonstrecke am 11. September beim Volksbank-Münster-Marathon aktiv in Szene setzen. Aufgerufen werden Gruppen mit einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen, die eine interessante Idee haben, sich als Fangruppe beim Volksbank-Münster-Marathon zu präsentieren. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Den drei interessantesten Gruppen winken Geldpreise in Höhe 500 EUR, 300 EUR und 100 EUR. Mitmachen lohnt sich – neben viel Spaß bei der Ideenfindung kommt sicherlich auch bei der Umsetzung viel Stimmung auf. Die LäuferInnen danken es den Zuschauern, denn 42,195 Kilometer schafft man nur im Wettkampf mit der Unterstützung eines stimmungsvollen Publikums. Eine unabhängige Jury auf der Strecke bewertet die Präsentationen der vorangemeldeten Gruppen.

Mitmachen darf jeder, egal ob Vereine, Familien, Nachbarschaften, Kegelclubs, Betriebssportgemeinschaften oder Angehörige von Läuferinnen und Läufern. Die Ideen sind vielfältig und die Umsetzung muss kein Geld kosten: Mit Töpfen und Pfannen Musik machen, sich besonders verkleiden oder einen Straßenzug besonders gut schmücken – das wären mit toller Stimmung schon Maßnahmen für die Preisgeldränge und zudem Maßnahmen, die die Marathon-Teilnehmer bei der Verwirklichung ihres Traumes, diese lange Strecke erfolgreich zu absolvieren, enorm unterstützen.Die einzige Voraussetzung ist die vorherige Anmeldung der Gruppe im Marathonbüro unter info@volksbank-muenster-marathon.de.

Vor einigen Jahren haben sich weibliche Fans als Bräute verkleidet mit dem für alle passenden Spruch: “Haltet durch, wir tun es auch” – eine Aktion, die viele Läuferinnen und Läufer, aber auch andere Menschen begeistert hat. Die ersten Anmeldungen liegen im Marathonbüro schon vor.

“Wir freuen uns, dass wir mit der Unterstützung der Firma Concentrix die Möglichkeit haben, das beliebte Fanprojekt fortzuführen”, so das Orgateam in seiner Presseinformation. So hoffen die Organisatoren besonders im Jubiläumsjahr an der Strecke viele Fans, die dort ihre Fanprojekte umsetzen.

 

Quelle / Text / Foto: Volksbank Münster Marathon