Dieser Wanderführer folgt einem in Deutschland einzigartigen Konzept: In dem neu erschienenen Buch „BusGang Münster – Der urbane Wanderführer“ stellt der Münsteraner Stadtführer und Autor Ulrich Gerbing für 19 ausgewählte Buslinien interessante Wanderstrecken im Stadtgebiet vor, die von der jeweiligen Endhaltestelle durch die Außenbezirke und Vororte bis in die Altstadt und zurück zum Hauptbahnhof führt.

„Dieses Buchprojekt entstand spontan an einem Sonntagvormittag“, erklärt der Verleger Peter Schuto, der viel und gerne in seiner Heimatstadt Paderborn unterwegs ist. „Ich bin einfach mal zuhause in einen Bus eingestiegen, bis zur Endhaltestelle gefahren und auf einem möglichst schönen Weg in die Stadt zurückgegangen.“

Überreichen dem Oberbürgermeister Markus Lewe den neuen Wanderführer für Münster: Autor Ulrich Gerbing (links) und Verleger Peter Schuto (rechts) (Foto: Stadt Münster / Michael Vogt)

Damit war eine Idee geboren, aus der nun für Münster der nach Paderborn zweite urbane Wanderführer entstanden ist: Der „BusGang Münster“. Dazu gehören beispielsweise eine Wanderung von Gelmer durch die Rieselfelder oder vom Waldfriedhof Lauheide entlang der Werse. Etwas kürzer sind die Wege vom Leonardo-Campus entlang einer Vielzahl wissenschaftlicher Einrichtungen und des Zentralklinikums oder vom Zoo entlang des Aasees. Alle Strecken münden zentral vor dem Hauptbahnhof. Auf jeder der Touren erfahren die „BusGänger“ im lockeren Plauderton geschriebene geschichtliche, naturräumliche und architektonische Zusammenhänge, gespickt mit Anekdoten und Hintergrundinformationen.

Bei den Wanderungen nähert man sich der Stadt zunächst beschaulich durch die Natur, bevor die Strecken urbaner werden. Schließlich gelangt man durch Quartiere und Gassen, in denen man vielleicht noch nie oder zumindest seit Langem nicht mehr war. „Münster verändert sich ständig, und auf den Touren können wir diese Entwicklungen wahrnehmen“, berichtet Ulrich Gerbing.

„Münster von außen nach innen zu Fuß entdecken – mit dieser Idee bietet BusGang Münster eine ganz neue Perspektive, unsere schöne Stadt über vielleicht bisher ungekannte Wege kennenzulernen“, ist auch Oberbürgermeister Markus Lewe überzeugt. „Dieser Wanderführer vermittelt auf besondere Weise die Einzigartigkeit und gleichzeitig die Vielfalt unserer von viel Natur umgebenen Stadt.“

„Einfach mit dem Bus losfahren, einen mal mehr, mal weniger ausgedehnten Spaziergang machen und dabei Neues über die Stadtviertel erfahren, das liegt absolut im Trend“, weiß Peter Schuto, der die Idee zum Buch bundesweit weiter ausbauen will.

Und der Münsteraner Autor Ulrich Gerbing freut sich über viele neue BusGänger: „Das Buch zeigt uns sehr deutlich, dass das Fahren mit dem Linienbus auch im Freizeitbereich sehr wichtig ist. Busfahren ist unkompliziert, zuverlässig und vor allem umweltfreundlich.“

Text: Peter Schuto