Der Segel Club Münster hatte schon vor dem CORONA Lock Down ein ins Wasser gebracht und aufgetakelt. Dann wurde wg. Corona der Club geschlossen und alle weiteren Boote blieben in der Bootshalle. Nun hätte es zum Wochenende mit dem Segeln in dem einen Boot losgehen können – die anderen Boote müssen noch gestrichen und zu Wasser gebracht werden – aber daraus wurde nichts.

Foto: Das Blässhuhn CORONA war schneller als die Segler. Ein hübsches Blässhuhn Nest stoppt den Saisonstart für das erste SCM Boot. Die Aquarius wird nun fürs erste am Steg bleiben.

Denn ein ortsansässiges Blässhuhn namens CORONA war schneller. Die flotte Henne hatte sich in den ,wg. Corona gesperrten ruhigen Tagen unter dem Großschotpodest der „Aquarius“ ein hübsches Nest aus Treibmaterial gebaut und zwei gesprenkelte Eier hineingelegt. Pech für die SCM Segler und Glück für die Blässhuhn Familie. Das Boot bleibt bis auf weiteres am Steg. Solange zumindest, bis die Küken schwimmen können und flügge sind. Weitere Nester finden sich auf den Trocken-liegeplätzen des SCM