Auch wenn die Eltern-Kind-Aktion “Sporteln am Wochenende” aktuell nicht wie vor der Pandemie in vollem Umfang angeboten werden kann, bringt doch in fast allen Stadtteilen ein abgespecktes Ersatzangebot Familien mit Kindern ab zwei Jahren in Bewegung. Ab 14. November können sie in der dunklen Jahreszeit am Sonntagvormittag in einer Turnhalle nach Herzenslust in einer fantasievoll gestalteten Bewegungslandschaft toben und spielen. Einzige Voraussetzung: Wer mitmachen möchte, muss die 3G-Regel (geimpft, getestet, genesen) erfüllen. “Sporteln” wird bis zum 20. März 2022 angeboten.

Foto: Stadt Münster

Die Teilnehmenden des Sporteln-Angebotes sollten sich im Vorfeld bei den Vereinen informieren, wie das Anmeldeverfahren angelegt ist, zu welchen Zeiten das Angebot buchbar ist und wie hoch die Teilnahmebeiträge sind. Eine Teilnahme ist ohne vorherige Anmeldung aufgrund der Corona-Lage nicht möglich, da für die Hallen verschiedene Kapazitätsgrenzen festgelegt sind.
Diese Sportvereine machen mit: SV Teutonia Coerde, Turngemeinde Münster, DJK Grün-Weiß Amelsbüren, TSV Handorf, SV Concordia Albachten, TSC Münster-Gievenbeck, TuS Hiltrup, DJK Wacker Mecklenbeck, ImpulsWerk Münster, SV Westfalia Kinderhaus und DJK Grün-Weiß Marathon. Es wird ein gestaffelter Teilnehmerbeitrag als Einzel- oder Familienticket ab drei Personen erhoben.
Foto: Ab 14. November läuft das Angebot “Sporteln am Wochenende” wieder. Kinder ab zwei Jahren und ihre Eltern können am Sonntagvormittag ausgiebig toben und spielen.

Quelle Text und Foto: Stadt MS