Ausnahmsweise hatte ich mich gestern vom Training bei Kathrin schon abgemeldet. Meine offizielle Ausrede hieß Frühjahrsmüdigkeit und nach meiner Abendrunde mit Maja wollte ich nur noch aufs Sofa. Vorsichtshalber schaute ich vorher noch einmal aufs Handy und das schlechte Gewissen sprang mir ins Gesicht…meine Trainerin hatte natürlich meine Müdigkeit sofort als lahme Ausrede für „keine Lust“ enttarnt und ermahnte mich zur Disziplin. Gut. Manchmal muss man auf andere hören und so packte ich meine sieben Sachen und fuhr Richtung Hallenbad. Immerhin war draußen ein Hauch von Frühling in der Luft.

Angekommen wurde nicht lange rumgequatscht und es ging sofort ins Wasser. Im Vergleich zur letzten Woche war gestern das Training dann auch kein Pappenstiel: es ging um Tempo und Kondition – dementsprechend schnappte ich oft nach Luft. Doch Kathrin erklärte, dass die Atemnot nur im Kopf  stattfindet. Mmh. Vermutlich hat sie recht, doch als blutige Anfängerin fühlt es sich anders an und so hoffe ich, dass ich bis zu meinem kleinen Volksdistanz-Triathlon in Saerbeck irgendwie noch fit werde. 600 Meter stehen da auf dem Zettel – derzeit reicht mein Können für 50 Meter. Aber: das schaff‘ ich schon – wie meine verstorbene Tante Else immer zu pflegen sagte.

So, jetzt wieder Kathrins Trainingstipp der Woche:
Mit Spielzeug macht vieles mehr Spaß – meist auch Schwimmen. Nutzt immer mal wieder Hilfsmittel, wie Flossen oder Pullbuoy. Insbesondere die Wasserlage wird dadurch (in den meisten Fällen) positiv beeinflusst, das Schwimmen fällt leichter und ihr könnt euch auf eure Technik und einen guten Rhythmus konzentrieren. Außerdem bringt es Abwechslung ins Training und das “Kacheln zählen” fällt leichter. Mit Unterstützung eines Pullbuoys könnt ihr euch sicher schnell auch schon mal an längere Strecken (z.B. 500m am Stück) wagen.

Falls jemand jetzt Lust bekommen haben sollte, auch das Kraulen lernen zu wollen. Der nächste Kurs beginnt am 23. März und dauert bis zum 25. Mai. Immer mittwochs um 21.00 Uhr im Hallenbad Kinderhaus. Anmeldung und Infos: training@trifinish.eu