Am kommenden Wochenende, vom 24. bis zum 27. Juni, finden die Deutschen Junioren- und Jahrgangsmeisterschaften in Essen auf dem Baldeneysee statt und der RVM ist mit einer breiten Truppe vertreten. Insgesamt 39 Athlet:innen werden den blauen Stern vom U17 bis U23 Bereich vertreten.

Rudern
Foto: RVM1882

Die Vorfreude auf eine Deutsche Meisterschaft spiegelt sich auch insgesamt im Meldeergebnis wider. Der Baldeneysee bietet wie immer beste Vorraussetzungen und ein ausgeklügeltes Hygienekonzept des Veranstalters lassen den Saisonhöhepunkt zu. Mit rund 1.350 Meldungen, von Athlet:innen aus 165 Vereinen im Alter von 15 bis 22 Jahren, die beim Ausrichter eingegangen, wird am Wochenende somit viel los sein auf dem Baldeneysee.

Für die U19 und U23 Athlet:innen geht es in diesem Jahr auch wieder um die Nominierungen für die Welt- und Europameisterschaften. Besonderes Augenmerk gilt hierbei dem reinen U23 Vereinsachter, welcher national einzigartig ist in dieser Alterklasse und sinnbildlich für die nachhaltige Nachwuchsarbeit am Ruderverein steht. Beste Chanchen für eine Qualifikation haben dieses Jahr unter anderem Kieran Holthues und die beiden Wieczorek Brüder sowie im U23 Bereich Ole und Sönke Kruse und Leonard Bührke. Floyd Benedikter hatte sich durch herrausragende Ergebnisse auf der Ratzeburger Regatta bereits für den kleinen Deutschlandachter qualifiziert.Für knapp 750 Zuschauer besteht sogar die Möglichkeit bei den Rennen vor Ort mitzufiebern. Die Tickets für die Tribüne waren allerdings schon nach kurzer Zeit ausverkauft, sodass der Veranstalter zusammen mit Sportdeutschland.tv die Möglichkeit geschafften hat die Regatta live und bequem von zu Hause aus zu verfolgen .