Viele neue Sportangebote und ein Treffpunkt für Sport- und Kulturinteressierte beim „SportKulturCafé“ – das bietet das Projekt „Integration of Women in Sports“ (IoWiS) im Frauensportverein Münster (FSV) in 2019 allen Frauen in Münster. Die Angebote sind als Begegnungsorte zwischen Frauen aller Kulturen konzipiert und werden von der Stadt Müns- ter, dem Programm „Integration durch Sport“ im Landessportbund NRW und dem ZONTA- Club Münster gefördert.
„Es ist uns wichtig, dass allen Frauen in Münster, Einheimischen und (Neu-)Zugewander- ten gleichermaßen, der Zugang zu Sportangeboten möglich ist. Daher schaffen wir im Rah- men des Projektes zusätzlich zu den regulären Sportarten des FSV weitere Sportangebote, die kostenfrei oder sehr günstig und auch ohne Vereinsmitgliedschaft wahrnehmbar sind“, erläutert Laura Verweyen, Projektleiterin von IoWiS.

Das Team von “IoWiS” ist mit Spaß dabei: Kristina Krämer, Laura Verweyen, Judith Appel, Melanie Frischmuth und Phoebe Toennessen. Foto: FSV/IoWiS

Mit Dance Fitness, Walken und Laufen

… bieten IoWiS und FSV in diesem Jahr gleich drei neue Sportkurse: Dance Fitness findet vom 4.4. bis 4.7. donnerstags von 16.30 bis 18 Uhr in der Turnhalle der Hermannschule am Dahlweg 66 statt. Der Kurs „Walk and Talk“ bietet vom 7.4. bis 30.6. immer sonntags von 10 bis 11.30 Uhr die Möglichkeit zu Bewegung und Austausch. Die neue Lauf-Gruppe für Anfängerinnen und fortgeschrittene Anfängerinnen trifft sich vom 30.4. bis 9.7. immer dienstags von 18.30 bis 19.30 Uhr. Treffpunkt für Walken und Laufen ist jeweils an der Ecke Aegidiistraße und Promenade. Die Kurse und die Laufgruppe finden jeweils an 10 Terminen mit Pause in den Schulferien und an Feiertagen statt. Die Teilnahme ist für Mitglieder des FSV kostenfrei, für alle anderen betragen die Kosten 10 Euro pro Kurs.

Ein mobiles Angebot

…. gibt es ab diesem Jahr mit einmaligen und kostenfreien Schnuppertrainings für (interkulturelle) Frauengruppen und Frauen in Unterkünften für Geflüchtete und in Münster. „Interessierte Gruppen oder Institutionen können mit uns einen Termin vereinbaren, an dem eine unserer Trainerinnen, eine Sportlerin aus unserem Training – mit muttersprachlichen Kenntnissen in einer der Sprachen, die bei den Teilnehmerinnen vorherrschend ist – und eine Kinderbetreuung für 1,5 Stunden vorbeikommen, um mit Frauen vor Ort Sport und zu machen“, so Verweyen. Mögliche Sportarten sind dabei (Dance) Fitness, Fitness, Entspannung, Laufen, Tanzen, Yoga und Walking. Begleitet wer- den die Sportlerinnen von IoWiS dabei von Kathrin Dette, Fachkraft für Integration im Stadtsportbund Münster, die im Anschluss für alle Fragen rund um Sport(vereine) und Sportmöglichkeiten für Frauen in Münster bereitsteht.

Anmeldungen für die Sportangebote bei: Laura Verweyen, Tel.: 0251 51 90 66 (montags von 8.30 bis 10.30 Uhr) oder unter io-wis@frauensport-muenster.de