Sport tut gut, regelmäßige Bewegung hält gesund und verbessert die Lebensqualität. Das trifft besonders auf ältere Menschen zu.
In Hiltrup-Ost gab es in der Begegnungsstätte Emmerbach-Treff deshalb vor der Pandemie auch durch den Verein für Gesundheitssport und Sporttherapie Münster (VGS) verschiedene Bewegungsangebote. Das digitale Bewegungs- und Wohlfühlangebot richtet sich größtenteils an Seniorinnen und Senioren. Die wohnortnahen Kurse waren bei den älteren Bewohnern und Bewohnerinnen des Quartiers beliebt und werden im Lockdown schmerzlich vermisst.
Der VGS bietet in den Kursen “Bewegung im Sitzen” oder “Standfest und Stabil” Übungen zu Mobilisation und Beweglichkeit sowie für Gleichgewicht und Stabilisation. Die Kurse werden über die Plattform “Zoom” angeboten und Mitglieder können sich mit wenigen Klicks zuschalten, mitmachen und fit bleiben.
Weitere Informationen gerne telefonisch 02 51 / 29 34 40 oder via Mail info@vgsmuenster.de.

Foto © LSB NRW / Bowinkelmann

Interessierte, die bisher noch keine Erfahrungen mit der Teilnahme an digitalen Bewegungsangeboten gemacht haben und unsicher in der Nutzung des Videokonferenz-Programms Zoom sind, bekommen im Emmerbach-Treff Hilfe und Unterstützung.
In der Smartphone- und Tablet-Sprechstunde am 12. März von 10 bis 13 Uhr werden speziell Fragen zum Thema Videokonferenz und Nutzung von digitalen Bewegungsangeboten beantwortet.   Die Sprechstunde findet als Einzelberatung in der Begegnungsstätte Emmerbach-Treff, Am Roggenkamp 188 in Hiltrup statt. Anmeldungen nimmt die Quartiersentwicklerin Karin Grave vom städtischen Sozialamt telefonisch (02 51 / 4 92-59 40) oder per E-Mail unter gravek@stadt-muenster.de entgegen.