Gestern wäre eigentlich bei der Sitzung des Sportauschusses der Stadt Münster in der neuen Wahlperiode die Staffelstabübergabe erfolgt: Denn auf den langjährigen Vorsitzenden des Sportausschusses, CDU-Ratsherr Andreas Nicklas, folgt als neuer Ausschussvorsitzende der SPD-Ratsherr Philipp Hagemann. Er hat bisher als Nicklas’ Stellvertreter fungiert.

Da die Sitzung im Stadthaus 2 aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen musste, trafen sich jetzt der Vorsitzende des Stadtsportbundes Münster, Michael Schmitz, und Andreas Nicklas – mit Abstand – an der Sportanlage des SC Gremmendorf am Anton- Knubel-Weg. Schmitz dankte Andreas Nicklas für das langjährige vertrauensvolle Miteinander: “Andreas Nicklas hatte stets ein offenes Ohr für die Wünsche und Bedarfe der Sportvereine, auch weil er selbst über langjährige Vorstandserfahrung im System Sportvereine verfügt. Gemeinsam haben wir in den letzten Jahren für den Sport in der Stadt in der Trias von Sportpolitik, Sportverwaltung und Stadtsportbund sehr Vieles auf den Weg bringen können.” Auch wenn er nicht mehr Ausschussvorsitzender ist, bleibt Andreas Nicklas dem Sport gleich dreifach verbunden: Als “einfaches” Mitglied des Sportausschusses, als Ratsherr für den Stadtteil Gremmendorf und als Vorsitzender des Sportvereins SC Gremmendorf.

Foto: SSB Münster