Für die Marathonis Petra Stöppler und Elke Strakeljahn ging es am vergangenen Samstag wieder ins Hafenbecken von Münster zum jährlichen Ultraschwimmen.

Das Wetter spielte in diesem Jahr leider nicht so mit. Aber beim Schwimmen noch etwas Nass von oben, ist dann auch nicht mehr so schlimm.

Hafen Münster
Foto: Marathon Steinfurt

Während sich Stöppler für die 4 km Strecke entschied, ging es für Strakeljahn über insgesamt 8 km. Geschwommen wurden immer 1 km-Runden, die aber eher etwas länger ausfielen, so dass sich die Gesamtstrecken verlängerten.

Gestartet wurde dann ab 10 Uhr in einzelnen Gruppen. Petra Stöppler benötigte für die 4 km insgesamt 1:08:37 Stunde und belegte den 2. Platz in ihrer AK 55 und 7. Frau in der Gesamtwertung. Elke Strakeljahn finishte nach 8 km in 2:15:03 Stunden und siegte in ihrer AK 55. In der Gesamtwertung der Frauen belegte sie den 2. Platz.r