Am Samstag (04.09.2019) hat die Einradgemeinschaft Münsterland e.V. bereits zum insgesamt fünften Mal den Einrad-Cup-Münsterland und somit den ersten Wettkampf seit Beginn der Corona-Pandemie ausgerichtet. Bereits am Freitag haben zahlreiche Helfer die notwendige Technik aufgebaut sowie das Stadion in der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf für den anstehenden Wettkampftag vorbereitet, inklusive Zuteilung von Tribünenbereichen für die teilnehmenden Vereine als Teil des selbstauferlegten Hygienekonzeptes.
Am Samstag haben somit 96 Teilnehmer (aus dem ganzen Bundesgebiet und sogar aus den Niederlanden) konnten somit von Beginn an den Wettkampf unter hervorragenden Bedinungen genießen. Mit 32 Teilnehmern stellte die Einradgemeinschaft bei ihrem Heimspiel wie zu erwarten die größte Gruppe an Fahrerinnen und Fahrern!

33 Medaillen in den Wertungen der Altersklassen – davon 11x Gold, 14x Silber und 8x Bronze – gewannen die FahrerInnen der Einradgemeinschaft.
In der Altersklasse U11 mixed konnte sich Lena Ziegert in den Disziplinen 100 m, 50 m Einbein und IUF-Slalom über die Bronzemedaille, bei 10 m Radlauf sogar über die Silbermedaille freuen. In der Disziplin IUF-Slalom sicherte sich Annika Bechtrup den dritten Rang und kam ebenso in den Genuss der Siegerehrung.
Bei den Rennen in der Altersklasse U13 konnte sich Marisa Löckmann über die 100 m und 400 m Distanz durchsetzen und die Goldmedaille einfahren. Sarah Heidecker wurde im 400 m Rennen hinter ihr Zweitplatzierte und bei den 100 m erreichte Emilia Quandt den Bronzerang.

Mannschaft
Foto: ECM

Einen spannenden Zweikampf lieferten sich in der Alterklasse U15 der Damen die beiden Starterinnen der EGM Julia Potthoff und Johanna Schlieper. Julia gewann die Rennen über 400 m und 30 m Radlauf jeweils vor Johanna, wobei die die Rennen über 100 m und 50 m Einbein sowie im IUF-Slalom vor Julia gewann.
In der Alterklasse U17 der Damen gewann Sonja Brandwitte das Rennen in der Disziplin 50m Einbein und Lisa Hagedorn konnte sich im IUF-Slalom durchsetzen. Zudem erreichte sie bei 30 m Radlauf den zweiten, sowie bei 50 m Einbein den dritten Platz. Sonja holte ebenfalls noch drei Bronzemedaillen (100 m, 400 m und 30 m Radlauf).

Bei den Damen der Altersklasse U19 machte sich der Ehrgeiz von Nina Ehl bezahlt und so konnte sie den Sieg in der Disziplin 400 m und den zweiten Platz über die 100 m Distanz heimfahren. Leonie Brandwitte konnte in der AK U40 der Damen die Silbermedaille für die EGM sichern. Dies gelang auch ihrem Vater Konstantin (Ak 40+ mixed) über die 100 und 400 m Distanz.

Auch die Staffeln der EGM konnten super Ergebnisse erzielen: Platz 1 gewann die EGM Staffel in der U11 mit den Fahrerinnen Frieda Lackmann, Franziska Tepe, Josephine Winterberg und Lena Ziegert, Platz 2 sicherten sich Marisa Löckmann, Sarah Heidecker, Emilia Quandt und Justus Ziegert bei den Staffeln der U15 mixed Wertung.

In den Finalwertungen der Altersklasse U15 (Juniorenfinals) konnten Johanna Schlieper (100 m, 50 m Einbein und IUF-Slalom) und Julia Potthoff alle Goldmedaillen (400 m und 30 m Radlauf) für die Einradgemeinschaft sichern. Die jeweiligen Silbermedaillen verteilten sie ebenso unter sich. Ein toller Erfolg für die Juniorinnen der EGM. Im Damenfinale (15+) konnte Leonie Brandwitte die Silbermedaille in der 100 m Entscheidung für sich gewinnen.
Auch bei den männlichen Junioren konnte der Verein über eine Medaille jubeln. Bronze ging an Justus Ziegert beim 400 m Rennen

Die Gesamtwertung der Damen und Herren 15+ gewannen Lisa Hanny (TSV Kastl e.V.) und Malte Roggatz (MSV Duisburg Einradzebras). Bei den Damen U15 waren die ersten drei Plätze der Gesamtwertung alle von Fahrerinnen der EGM belegt worden (Johanna Schlieper vor Julia Potthoff und Marisa Löckmann). Henrik Kraus von den Einradzebras Duisburg sicherte sich den Gesamtsieg bei den Herren U15, sein Bruder Torben Kraus bei den U11ern. Einen respektablen dritten Platz in der Gesamtwertung konnte Lena Ziegert von der Einradgemeinschaft bei den Damen der U11 verbuchen, hinter der Zweitplatzierten Marie Pilz (Mühldorfer Einradverein Einradler e.V.) und der Gesamtsiegerin Isabel Kohn (TSV Groß Grönau – Sparte Einradflöhe).

Nach einer langen Durststrecke ohne einen richtigen Wettkampf konnte man die Freude in den Gesichtern der Sportler und Sportlerinnen sehen und auch die Trainerteams und waren sichtlich zufrieden mit dem Comeback des Wettkampfbetriebs im Einradrennen. Detaillierte Ergebnislisten sind auf der Homepage der EGM www.einradgemeinschaft.de zu finden.