Auch zu Corona-Zeiten kann man wettbewerbsmäßig Sport betreiben. So auch Linus Böckenholt (13). Er vertrat den Akademischen Ruder-Club zu Münster aktuell bei der Deutschen Ergometer Challenge des DRV. Betreut wurde er von Christian Schwartze und Lars Böschen (beide ARC zu MS). Natürlich fand alles dezentral mit online-Anbindung statt.

Linus Böckenholt mit Trainer 2
Foto: ARC zu Münster

Linus und seine Betreuer gaben alles. Über die Distanz von 1.000 Metern erzielte Linuswirklich gute Werte. 3:59 Minuten standen bei Zieldurchfahrt auf dem Display.
Aktuell liegt Linus damit deutschlandweit auf Platz 10 seiner Altersklasse. Dies ist deshalb auch so bemerkenswert, weil es hier keine Unterscheidung nach Leicht- und Schwergewichte gibt.
Die Endergebnisse werden Ende des Monats feststehen. Schon jetzt ein tolles Ergebnis und ein schöner Start und Hoffnungsschimmer für die kommende Saison.