Zwei talentierte Jugend-Spieler der Münster Mammuts sorgten an diesem Wochenende auf dem American Football-Feld Schlagzeilen. WR Tim Sauerland und LB Maximilian Gansler gehören zur „Green Machine“, dem Auswahlteam des AFCVNRW (American Football und Cheerleading Verband NRW). Als dritter aus der Mammuts-Familie ist Coach Sascha Krotil in der Landesauswahl vertreten. Das Trio war jetzt (27./28.10.) beim Jugendländertrunier (JLT) in Oldenburg aktiv. Nordrhein-Westfalen Green Machine hat die Silbermedaille gewonnen. Die beiden Footballer waren von Anfang an auf dem Feld. Sie waren „Starter“. Tim Sauerland trug sich auf die Liste der Scorer ein und schon bei den Turniervorbereitungen wurde Maximilian Gansler als einer von drei Team-Captains nominiert. Durch die Teilnahme am JLT haben die von den Mammuts gestellten Spieler jetzt eine Chance, in die Jugendnationalmannschaft berufen zu werden. Nur wer zum JLT in eine Landesauswahl berufen wird, wird dafür gesichtet.

Bild: Elke Wirtz - Sauerland, Sascha Krotil, Max Gansler (v.l.n.r.)
Bild: Elke Wirtz – Sauerland, Sascha Krotil, Max Gansler (v.l.n.r.)

Beim alljährlichen Jugendländerturnier (JLT) treten American Football Teams aus sechs Landesverbänden im AFVD (American Football Verband Deutschland) in der Altersklasse U17 an. In diesem Jahr fand das JLT in Oldenburg statt. Ausrichter waren die Oldenburg Outlaws.
Nordrhein-Westfalen Green Machine war erfolgreich, beendete das Turnier auf dem zweiten Platz. Die American Football Jugend-Auswahl aus NRW erklomm am ersten Turniertag mit zwei Siegen den ersten Platz in der Gruppe A und qualifizierte sich für das Finale:

Hamburg HamJam – NRW Green Machine 0:38

Niedersachsen Mustangs – NRW Green Machine 7:17

Ebenfalls im Finale standen Baden-Württemberg Lions. Auch die Löwen setzten sich am ersten Turniertag zweimal durch, und zwar gegen die Landesauswahl-Teams Bayern Warriors und Berlin-Brandenburg Big East. Das Finale gewannen die Baden-Württemberg Lions vs Nordrhein Westfalen Green Machine mit 35:13