Am vergangenen Wochenende konnten die U17 Sportler:innen von Mario Acosta endlich wieder Rennen fahren und ihre Wintertrainingsleistung bei bestem Wetter unter Beweis stellen. Bei der Trainingsmaßnahme ging es für die B-Junior*innen des RVM insgesamt vier mal auf die 1000 Meter lange Strecke.
Alle vier Rennen konnte Tjorven Schneider gewinnen, davon zwei Rennen im Doppelzweier mit Sarah Grauer und zwei Rennen im Einer. Ihre Zweier Partnerin Sarah startete ebenfalls im Einer und konnte mit dem dritten Platz ebenfalls sehr gute Rennergebnisse erzielen. Ihre Gegnerinnen kamen aus Essen und Mühlheim. Vor allem die Leistung im Zweier (zwei deutliche Siege) zeigten, wie gut die beiden trainiert haben. 
Einen weiteren Sieg fuhr Johannes Hopf im Einer ein. Im ersten Rennen musste er sich in einem starken Feld mit einem vierten Platz zufrieden geben. Er steigerte seine Leistung zum zweiten Rennen jedoch deutlich und erkämpfte sich im Endspurt den ersten Platz.
Einen Sieg und einen zweiten Platz erruderten sich Mirja Meise und Ximena Smsch in ihrem Doppelzweier Rennen. Das Meldefeld ermöglichte nur zwei Doppelzweierläufe bei den Juniorinnen.

Gute und spannende Zweikämpfe lieferten sich auch unsere Junioren aus dem jüngeren Jahrgang. Im Einer und Zweier starteten unter anderem Daniel Hopf, Sebastian Hopf, Luca Lücke, Vasko Vasilev, Karim Karidio, Nevio Von Lübke, Jacob Carl dazu zwei Jungs aus dem älteren Jahrgang: Constantin Beck und Lars Werlemann mit den weiteren teilnehmenden Vereinen aus Essen und Mühlheim.
Der kleine Wettkampf war wichtig für alle Sportler*innen. Er zeigte sowohl Spotler:innen und Trainern auf, was gefehlt hat die letzten Wochen und Monate: Wettkampferfahrung. Trotzdem stellt Trainer Acosta fest: “Die Ergebnisse sind sehr zufriedenstellend. Sie zeigen auch, dass wir über den Winter gut trainiert haben und gaben Aufschluss darüber woran wir in den nächsten Wochen noch weiter arbeiten können. Wir kommen also mit einem sehr guten Gefühl aus Essen zurück und freuen uns auf weitere Trainingsmaßnahmen!”

Rudern
Foto: RVM