Viele Jugendliche sind in Sportvereinen. Doch ein großer Teil nimmt nicht nur die Angebote wahr, sondern beteiligt sich auch engagiert an deren Gestaltung. „Ehrenamtlich Engagierte sind das Rückgrat des Sports“, weiß auch Michael Schmitz, der Vorsitzende des Stadtsportbundes Münster (SSB), der sich gemeinsam mit der Sportjugend Münster bereits seit vielen Jahren für diesen besonderen Einsatz bedankt.

Und so standen jetzt fünf „Jugendliche im Ehrenamt“ im Fokus. Aufgrund der aktuellen Einschränkungen zwar nicht wie üblich in der vollbesetzten Sporthalle Berg Fidel bei der „Show des Sports“. Doch Achim Bah (Münster Mammuts), Vanessa Prange (Sportjugend Münster), Paul Prümer (TG Münster), Inken Schröder (Concordia Albachten) und Leon Schütz (Wasser + Freizeit) war im Rahmen eines Zoom-Events die Aufmerksamkeit zahlreicher Zuschauer*innen gewiss. Moderator Michael Schmitz lobte dabei den tollen Einsatz der „stillen Helden, die sich allesamt schon über lange Zeit außergewöhnlich in der Vereinsarbeit einbringen“. Etwas, dass auch Marc Zahlmann sehr beeindruckte. Der Verlagsleiter Marketing der Münsterschen Zeitung – die die Ehrung schon seit Jahren unterstützt – hob das große Engagement der zu Ehrenden hervor: „Dieser Einsatz ist heutzutage keineswegs selbstverständlich – und in Zeiten wie diesen wertvoller denn je.”

Dennoch stand der Vorstand der Sportjugend Münster als Jury vor einer schweren Aufgabe, als es aus der großen Zahl der von ihren Vereinen vorgeschlagenen Jugendlichen die zu Ehrenden auszuwählen galt. „Wir haben uns sehr über die vielen Vorschläge gefreut, da aktuell ehrenamtliches Engagement besonders wichtig ist – im sportlichen und außersportlichen Bereich ebenso wie bei der Gremienarbeit“, so Jana Winkeljann. Die Sportjugend-Vorsitzende führte bei der digitalen Ehrungsveranstaltung kurze Interviews mit den engagierten Ehrenamtlern. In kurzen Filmen – produziert von den Jugendlichen selbst oder von deren Vereinen – wurden die fünf „Jugendlichen im Ehrenamt“ und ihr ganz besonderes Engagement vorgestellt. Die gibt es ab Sonntag, 20. Dezember, übrigens auf dem Instagram-Account der Sportjugend Münster (www.instagram.com/sportjugendms) oder dem SSB-Facebook-Account (www.facebook.de/ssbmuenster) zu sehen. Eine gute Gelegenheit, um sich vom Engagement der sportlichen Jugendlichen inspirieren und begeistern zu lassen.

 

page1image43844736Die ausgezeichneten Jugendlichen:

Achim Bah spielt seit seinem 14. Lebensjahr bei den Münster Mammuts American Football, mittlerweile im Herrenteam. Seit 2017 ist er zudem selbst als Coach aktiv, leitet seit 2019 das U16-Team als Head-Coach. Achim engagiert sich darüber hinaus zuverlässig und kompetent bei der Organisation und Durchführung von weiteren Aktionen wie etwa im Rahmen der Woche gegen Rassismus, bei Feriencamps und einer Aktion zum Super- Bowl in der Stadtbücherei. Am Mammuts-Projekt „Touchdown in Fresno“ nahm er zweimal teil – einmal als Teilnehmer und einmal als Betreuer.

Inken Schröder engagiert sich bei Concordia Albachten seit vielen Jahren nicht nur als Spielerin in der Damenmannschaft, sondern auch als Traininerin von zwei Mannschaften. Außerdem ist sie fest in die Organisation des jährlichen Soccercamps in den Sommerferien eingebunden und zudem im Jugendvorstand aktiv. Auch wenn Inken an fast allen Projekten im Jugendfußball konstruktiv mitarbeitet, scheut sie sich nicht davor, Dinge kritisch zu hinterfragen oder sich unangenehmen Situationen zu stellen.

Leon Schütz ist seit 2011 mit hoher Motivation und großem Engagement in vielen Funktionen bei Wasser + Freizeit aktiv. Als Schwimmausbilder und Trainer betreut er Kinder und Jugendliche von der Wassergewöhnung bis hin zum Leistungstraining. Seit Anfang dieses Jahres arbeitet Leon Schütz zusätzlich als stellvertretender Ressortleiter der Schwimmabteilung und ist derzeit als kommissarischer stellvertretender Jugendwart im Jugendvorstand aktiv. Seit 2018 arbeitet Leon Schütz zudem ehrenamtlich als Wachgänger und Wachleiter im Rettungs-Wachdienst des Vereins.

Vanessa Prange arbeitete extrem zuverlässig und engagiert über sechs Jahre hinweg als Beisitzerin und Vorsitzende im Vorstand der Sportjugend Münster. Dort war sie die erste weibliche Vorsitzende und sorgte für eine deutliche Aktivierung des J-Teams und die Verjüngung des Vorstandes. Auch als Teamerin im Rahmen der Ferienbetreuung „Bewegte Kids“ war Vanessa – in einem Jahr auch spontan als Ergänzung des Teams – aktiv

Paul Prümer engagiert sich seit sechs Jahren als Helfer und Trainer in der Turnabteilung der TG Münster. Neben seinem Engagement als Trainer organisiert Paul zudem Schulkooperationen der Abteilung mit und hat währen der Corona-Pandemie den Verein stark unterstützt. In seinem vielfältigen Engagement agiert er dabei ausgesprochen zuverlässig und zeigt sich stets sehr einfallsreich in seiner Betreuung des Nachwuchses.