Die 3. Fußballmannschaft von Borussia Münster wollte alle vor Weihnachten noch einmal in die Bewegung bringen und ein gemeinsames Ziel erreichen, nämlich 1907 Kilometer, in Anlehnung an das Gründungsjahr des Vereins, zu laufen.
Der Aufruf hat gefruchtet: Am dritten Adventswochenende gingen insgesamt über 150 Teilnehmer/innen beim Bewegung & Spendenlauf der Borussen “ganz in rot”  an den Start. Getrennt wurde gelaufen, die Kilometer dann zusammengezählt: Am Ende standen knapp 1.400 “Borussen-Kilometer” erlaufen, einmal die Strecke nach München und zurück.
“Das angestrebte Ziel von 1. 907 Kilometern wurde bei der Erstauflage zwar verfehlt, trotzdem ist das ein großartiges Gesamtergebnis”, freute sich Vereinsjugendobmann Jochen Klosa. Die Läufer/innen, übrigens aus allen Abteilungen des Vereins, ließen dabei mit ihren “borussenroten” Outfits das Geistviertel und die Umgebung in erstrahlen. Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass weitere Spenden zu Gunsten der Aktion “Spenden-Weihnachtsbaum”, der bei der Umsetzung von Projekten der Jugendabteilungen des Vereins hilft, gesammelt wurden. “Stolze 3.600 Euro für die Jugendarbeit im Geistviertel kamen so zusammen”, bilanziert Jochen Klosa.
Fussballspieler
Foto: Borussia Münster