Münsters SoloLauf Premiere vom 09. bis 17. Mai 2020 war ein großer Erfolg. 303 Läuferinnen und Läufer waren am Start und folgten dem Aufruf der Triathletin Franziska Wiedebusch an dem Charitylauf zugunsten der Gastronomen und Kaufleute in Münster teilzunehmen – natürlich unter Corona-Bedingungen. Verlost wurden unter allen Sportlern sage und schreibe 157 Gutscheine. Finanziell unterstützt wurde Münsters SoloLauf von der Vereinigten Volksbank Münster sowie auch der Sparkassen Münsterland Ost. So wurden jetzt 1000 Euro an den Verein Münster-Tafel e.V. gespendet.

Spendenübergabe Münster Tafel e.V.
Foto: Münster aktiv – links, Daniel Averesch (Vereinigte Volksbank Münster) Hans-Georg Reuter (Münster-Tafel e.V.)

„Das Geld können wir gut gebrauchen, es gibt noch viele Löcher zu stopfen“, erklärt Hans-Georg Reuter von Münster-Tafel e.V., „Die Zahl der bedürftigen Menschen wächst kontinuierlich. Es gibt zahlreiche Gründe dafür.“

„Münster und die Laufszene gehören nicht erst seit dem Marathon zusammen – es ist schön zu sehen, dass sich so viele Teilnehmer an diesem Charitylauf teilgenommen haben. Wir freuen uns, dass wir mit unserer Spende die sehr gute Arbeit der Münster Tafel unterstützen können und sind uns sicher, dass die Spende dort gut angelegt ist“, so Daniel Averesch, Bereichsleiter der Vereinigten Volksbank Münster.