“Terug naar Westerbork” – Zurück nach Westerbork – möchte 2020 einen Beitrag liefern und auf 75 Jahre Frieden und Freiheit in den Niederlanden und Deutschland aufmerksam machen. Ziel ist es, dass sich auch die jüngeren Generationen darüber bewusst werden, dass Frieden und Freiheit keine Selbstverständlichkeit sind: Man muss sich kontinuierlich dafür einsetzen, genau wie beim Radfahren – es geht nicht von alleine, man muss ständig die Pedale treten, um vorwärts zu kommen.

Foto: Terug nach Westerbork

Aus diesem Grund werden zwei spannende Radtouren angeboten:

  1. 13 tägige Radtour – 23. April bis 04. Mai: Strecke Auschwitz PL / Westerbork NL
  2. 3 tägige Radtour – 01. Mai bis 04. Mai: Bergen-Belsen D / Westerbork NL

Fahr mit, setze ein Zeichen für den Frieden und gewinne 2×2 Karten für eine Strecke Deiner Wahl.

Folgende Frage musst Du dafür bis zum 07. März 2020 beantworten:
Wie heißt die Hauptstadt der Niederlande?

Schick Deine Antwort an: redaktion@muensteraktiv.de

  • der Rechtsweg ist ausgeschlossen.