Mit 33 Finalteilnahmen hagelte es am Wochenende förmlich Bestzeiten bei den Schwimmern des A und B Kaders der SGS Münster. Dabei mussten viele der Finallisten gleich mehrmals hintereinander in unterschiedlichsten Disziplinen an den Start.

Patricia Rutz
Foto: SGS Münster – Schwimmer Patricia Rutz

Allen voran Falk Lömke(2005, TSV Handorf),  der sich von den enormen Kraft zerrenden Finals nicht beeindrucken ließ und seine Vorlaufzeiten über die Strecken von 50 Meter Schmetterling auf 27,95 Sekunden, 200 Meter Lagen auf 2:21,56 Minuten und 100 Metern Freistil um 1,6 Sekunden auf 57,36 Sekunden steigerte. Mit diesen Resultaten und den Ergebnissen über die 50, 100 und 200 Meter Rückenstrecken am Samstag, steht für Lömke mit den erreichten sechs Qualifikationsnormen für die DJM in Berlin schon jetzt, kurz nach Beginn der Qualifikationsphase, eine wahre Herkulesaufgabe bevor.

Unglaubliche drei  Bestzeiten und damit verbundene Jahrgangswerte lieferte B-Kader Athletin Patricia Rutz (2008, TuS Hiltrup). Mit ihr steht seit diesem Wochenende eine SGS-Nachwuchsschwimmerin gleich in drei Disziplinen auf dem 1. Platz der Deutschen Jahrgangsbestenliste. In den Disziplinen 50 Meter Freistil (28,65 Sekunden), 100 Meter Freistil (1:03,35 Minuten) und 50 Meter Rücken in 33,47 Sekunden, zählt sie derzeit zu den Besten ihres Jahrgangs und der DJM-Teilnehmerliste. Ebenfalls im Finale über 50 Meter Schmetterling (32,84 Sekunden) legte Olivia Hopfinger (2008, TuS Hiltrup) zu und qualifizierte sich damit für die DJM. Mit Tina Wetzel (2005, TuS Hiltrup) in den Disziplinen 50 Rücken und Brust als auch Valentin Schnermann (2004, SV91) über 200 Freistil und 200 Lagen, stehen weitere SGS Athleten auf der Starterliste für Berlin.

Wettkampf Protokoll

Wettkampf Ergebnisse SGS

Wettkampf Ergebnisse SGS Finalisten